Die Anwohner um das „Narreneck“ bringen ihr besondere Verbundenheit mit dem Narrenvolk zum Ausdruck

Bevor man den großen „Fosenochtsbaam“ am Marktplatz in die Senkrechte stellt, gilt es zunächst, mit musikalischer Unterstützung noch einige kleinere „Ableger“ des Marktplatzbaumes in den Höfen der Fastnachtsgasse aufzustellen. In der Aufmachung unterscheiden sich die kleinen Narrenbäume nicht wesentlich von ihrem großen Bruder auf dem Marktplatz, sind jedoch in der Baumspitze meist noch mit einer Narrenmaske versehen. Die Anwohner rund um das „Narreneck“  bringen so ihre besondere Verbundenheit mit ihrer Fastnachtsgasse und dem Narrenvolk zum Ausdruck.

Zurück zur Übersicht